Funktionsweise

  • Die chili-feet-Wärmesohlen funktionieren ab einem Körpergewicht von ca. 48 kg. Beim Gehen wird ein Teil der Druckenergie kontinuierlich in Wärme umgewandelt, was nach etwa 10 Minuten nachhaltig spürbar ist. Die Wärmeproduktion erfolgt durch periodisches Zusammendrücken und Entspannen des Materials. Sobald man stehen bleibt wird keine Wärme erzeugt und der Effekt bleibt aus.
  • Keine Hilfsmittel wie Batterien o. Ä. erforderlich.
  • Wärmt unendlich lange, sofern Sie gehen.
  • Wird in einer zuschneidbaren Einheitsgrösse geliefert. Passt damit in jeden Schuh der Grössen 35 bis 47.

 

Tipps zur optimalen Nutzung

  • Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Platz für die chili-feet-Wärmesohlen in den Schuhen haben, damit man beim Laufen die Sohle auch zusammendrücken kann und sie sich beim Abrollen im Bereich der unbelasteten Fläche wieder entspannen kann. Falls der Fuss zu eng im Schuh sitzt, ist das Zusammendrücken erschwert und damit vermindert sich die Wärmeproduktion.
  • Kaufen Sie die nächsten Schuhe eine halbe bis eine Nummer grösser, damit Ihre Füsse mit den chili-feet-Wärmesohlen bequem Platz haben. Oder noch besser, nehmen Sie die chili-feet für den Kauf Ihrer nächsten Winterschuhe mit.
  • Die Sohlen dürfen im Winter beim Nutzen nicht bei tiefen Aussentemperaturen gelagert werden. Sie versteifen sich aufgrund der Kälte und der wärmende Effekt tritt dann nicht mehr auf, weil das Material kaum mehr pressbar ist. Die Schuhe mit chili-feet dürfen deshalb nicht draussen gelassen werden. Dieser Effekt ist reversible und sobald die Sohlen wieder normale Raumtemperatur aufweisen, ist die Funktionalität wieder vorhanden.
  • Bei einem Gewicht von weniger als ca. 48 Kg verringert sich die Wärmeproduktion und der Wärmeeffekt wird damit kleiner.

 

Pflege

Die chili-feet-Wärmesohlen sind bei maximal 30° Celsius waschbar.

 

FACT SHEET

 

 

Zum Onlineshop

Sunday the 24th - Copyright 2016 Home. Wafe Technology GmbH .